Back to Top
Welcome to my website !

HEUTE IST "LUSSEKATTER-TAG"

By 12:29

Hallo, Ihr Lieben in der Heimat :)  und einen fröhlichen "Santa-Lucia-Tag"!!!!





Denn heute ist der 13. Dezember, und damit einer der wichtigsten und vielleicht auch schönsten Fest- und Feiertage in Skandinavien. Ein wunderbarer Auftakt für alle Feiertage im Dezember die noch auf uns warten! Und das Schönste daran: es geht mal nicht um Geschenke. Also das tut es im weitesten Sinne schon, aber eher im Kontext der Hilfsbereitschaft, des Mitgefühl, der Verantwortung Anderen gegenüber und dem Gedanken des Miteinanderteilen. Eben einfach etwas Gutes tun. Denn den frühchristlichen Überlieferungen folgend, brachte die heilige Lucia, mit einem Lichterkranz auf dem Kopf, um die Hände für Gaben frei zu haben, ihren verfolgten Glaubensgenossen im Dunkel der Nacht, Lebensmittel in ihre Verstecke.


Leider war die Große nicht und die Kleinste noch nicht bereit, sich fotografieren zu lassen.




Im Norden steht heute jedenfalls alles, seit den frühen Morgenstunden, Kopf oder besser:  in Weiß gehüllt, mit Lichterkranz, Spitzhüten und Sternenglanz, UND - ganz wichtig! - einem Korb voller leckerem Safranhefegebäck, den sogenannten "Lussekatter", bereit. Klein und Groß ziehend dann laut singend "um und durch die Häuser". Einem Mädchen - der "Santa Lucia" folgen dabei weitere, ganz in weiße Gewänder gehüllte Mädchen und Sternenknaben,  Und der, sich immer wiederholende, "Santa Lucia"-Gesang tönt durch die Räume.....


Svart senker natten seg
I stall og stue
Solen har gått sin vei, 
Skyggene truer
Inn i vårt mørke hus
Stiger med tente lys,
Santa Lucia, Santa Lucia


Natten er mørk og stum

Med ett det suser
I alle tyste rom 
Som vingene bruser
Se, på vår terskel står
Hvitkledd med lys i hår 
Santa Lucia, Santa Lucia



Mørke skal flykte snart

Fra jordens daler 
Slik hun et underfullt
Ord til oss taler
Dagen skal atter ny 
Stige av røde sky

Santa Lucia, Santa Lucia....

Dunkelheit liegt so schwer,
auf allem Leben.
Sonne die scheint nicht mehr.

Nachtschatten schweben.
Durch dunkle Stub´und Stall
schreitet im Lichterstrahl.
Sancta Lucia, Sancta Lucia.

Nacht war so groß und stumm,
nun hört ein Brausen
ums stille Haus herum
wie Flügelrauschen.
Seht dort, wie wunderbar,
kommt her mit Licht und Haar
Sancta Lucia, Sancta, Lucia.

Bald flieht die Dunkelheit
aus dieser Welt.
Bald steigt dieser Tag erneut,
vom Himmelszelt.
welch wunderbarer Geist,
der uns dies Licht verheißt:
Sancta Lucia, Sancta Lucia.


... und jeder Anwesende strahlt. Alles sitzt plaudernd beieinander und genießt den Morgen bei einem "Lussekater"-Frühstück. Ein herrlich entspanntes Fest für Groß und Klein...



Mama, schnell da gibt es schon Lussekatter!!!



Wenn Ihr gerne ein wenig mitfeiern wollt, es muß ja nicht gleich eine ganze Prozession sein, könnt Ihr Euch gerne an dem Rezept für "Lussekatter" versuchen. Und keine Sorge, mit Trockenhefe, und auch ohne Safran, gelingt das jeder Bäckerin.



  1. So gehst Du dabei vor: 
  2. A) Lege Dir alle Zutaten zurecht:
  3. - 150g Butter /Magarine, - 500ml Milch, - 150g Zucker, 
  4. - 1/2 Tlf. Salz, - 2 Tlf. Kardamom, - 1g Safran
  5.  - 50g Hefe oder 1Päckchen Trockenhefe, - 1kg Mehl
  6. - 1-2 Eigelb, - ca. 150g Rosinen
  1. B) Beginne mit dem Backen:
  2. 1. Schmelze die Butter. Setze die Milch hinzu. Die Butter-Milch-Mischung sollte eine Temperatur von 40Grad haben.
  3. 2. Vermische das Eigelb mit dem Zucker
  4. 3.  Verrühre alle übrigen "trockenen" Zutaten (Mehl, Salz, Hefe, Kardamom, [Safran]) in einer großen Schüssel. 
  5. 4. Vermische am Ende ALLE Zutaten zu einem "geschmeidigen" Teig.
  6. 5. Diesen Teig deckst Du nun zu (Plastikfolie oder Deckel) und stellst ihn an einen warmen Ort, bis er die doppelte Größe (oder kleiner ;) angenommen hat (mindestens 15 Minuten stehen lassen!).
  7. 6. Der Ofen wird nun schon auf 210Grad vorgeheizt.
  8. 7. Nach dem der Teig aufgegangen ist, formst Du Deine Lussekatter ( ein S mit schönen Kringeln an jedem Ende .... oder was immer Du für Figuren haben möchtest :). Die fertig geformten Teigteilchen legst Du auf ein, oder besser ;) zwei Backbleche mit Backpapier, deckst sie wieder ab und läßt sie nochmals 15Minuten ruhen (Achtung keine kalte Zugluft).
  9. 8. Nun mischst Du ein/zwei Eigelb mit 2 Eßlöffeln Puderzucker und bestreichst die Lussekatter. In die Kringelmitten setzt Du Rosinen. 
  10. 9. Am Schluß kommt das Blech (ohne Folie!) für 8-10 Minuten in den Ofen.
  11. C) Iß nicht alle aufeinmal!
  12. UND AM BESTEN SCHMECKEN LUSSEKATTER LAUWARM :)))))
  13. ...und mit deutschem Mehl ;)








Noch ein Tip: Wenn Du möchtest kannst Du das Gebäck auch einfrieren und danach wieder kurz aufbacken. Denn sie schmecken wirklich in der ganzen Weihnachtszeit;)
Mit Kaffe, Kakao und Tee sind Lussekatter ein Festmahl für die ganze Familie!
Ich wünsche gutes Gelingen und einen gemütlichen Santa-Lucia Tag :)


 kjære hilsen
og 
finfin lørdag 
fra katja



  

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Was für ein schöner Tag... Die Lucia mochte ich schon als Kind total gern (und das obwohl ich nicht aus Skandinavien sondern Berlin komme). Ein bisschen gruselig fand ich es allerdings, wenn Frauen mit echten Kerzen auf dem Kopf rumgelaufen sind.
    Danke für das Rezept, ich denke daran werd ich mich mal versuchen, auch wenn ich keine Bäckerin bin.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen