Back to Top
Welcome to my website !

VINTERSOLVERV - "DER NORDPOL KIPPT"

By 20:51



Vintersolverv = Mittwinter = Wintersonnenwende

Heute ist (schon wieder) ein besonderer Tag! Es ist der Tag an welchem die Sonne ihren südlichsten Winkel,  nämlich genau -23,5 Grad erreicht.  Bildlich könnte es auch so ausgedrückt werden: es ist der Tag, an welchem der Nordpol 23,5 Grad weg von der Sonne kippt. Hört sich lustig an, und bedeutet für die Menschen im hohen Norden schlicht und ergreifend, daß die "Halbzeit" der Polarnacht (zwischen November und Januar ist tagsüber nur noch dämmerungsähnliches Licht) erreicht ist. Sprich, daß sich die Zeit der langen Dunkelheit langsam ihrem Ende nähert. HURRA!

Der 21. Dezember ist, für die nördliche Hemisphäre, also der Tag an welchem die Sonne in der Mittagszeit am Tiefsten steht, bzw. der "kürzeste Tag" des Jahres. Die Wintersonnenwende bedeutet für alles und jeden, was sich 66,5 Grad über dem nördlichen Breitengrad befindet, einen Tag "Dunkelheit". Alle nachfolgenden Tage werden wieder minutenweise "länger und länger und länger", d.h. der Winkel in welchem die Sonne steht, steigt langsam wieder an. Verständlicherweise wird dieser Tag ein wenig gefeiert. Leider  nicht  so ausgelassen, wie sein Pendant, der längste Tag des Jahres, die freudig zelebrierte Mittsommersonnenwende, am 21. Juni. Obwohl nach diesem doch nur kürzer werdende Tage folgen und quasi der Winter schon vor der Tür steht ;) Seltsam, oder?!

In Skandinavien markierte ursprünglich der "Santa-Lucia-Tag" (von welchem ich schon hier und hier etwas berichtet habe) den Beginn der "Wintersonnenwende". Doch nach der Umstellung des julianischen auf den gregorianischen Kalender, fielen diese beiden Ereignisse nicht mehr aufeinander.

Und was geschieht alles an einem Wintersonnenwendetag ???? Nix anderes, als an anderen Tagen! Nur viel Zeit, dies im Licht zu tun, bleibt eben nicht ;), also kommen hier ganz schnell, all die sieben(tausend) Dinge, welche ich heute mit meinen Händen getan habe.



1. Zum 4. Mal gelichtelt (und langsam rieseln schon die Nadeln ;)) Welchen Trick gibt es, um Flammen  und Umgebung ordentlich zu fotografieren? 




2. Einen wunderbaren Sonnenaufgang fotografiert. Wieder kein "Meisterschuß", 
denn die Farben waren viel intensiver, 
als auf dem Bild zu sehen.

3. Das schönste Weihnachtsgeschenk aus der Heimat ausgepackt - DANKE MAMA!!! - , 
gebuttert und gezuckert und...


...am Ende wieder eingepackt, denn angeschnitten und gegessen wird er 
- ganz traditionsgemäß - erst am 1. Weihnachtsfeiertag, nach der Bescherung :)   

4. Mit der halben Rasselbande auf Baumjagd gegangen und Erfolg gehabt :) 

5. Die Midi-Trolle für die Last-Minute-Julekarten, in Kita und Schule, 
nochmal mit Nissekostümen dekoriert und geschminkt. 


Frau Lila einem Farbtest unterzogen. Rot-weiß auf Dunkelgrau sieht doch toll aus, oder ?! ;) 


6. Das, inzwischen abgetrocknete, Bäumchen aufgestellt und zu schmücken begonnen...
(entschuldigt bitte, die schlimmen Bilder heute) 

7. ...um festzustellen, daß trotz voller Baumschmuckkisten, doch noch die eine oder andere Kleinigkeit fehlt ;) und wir "UNBEDINGT, MAMA!" noch ein wenig Deko basteln müssen 
...und das tun wir noch... 
Ergebnisse kommen hoffentlich noch in diesem Jahr :)





Und für alle die auch noch nicht genug Baumschnmuck haben sollten, 
lasse ich ein kleines Freebie hier. 
Mit farbigem Papier, Filz, Stoff usw. lassen sich (relativ) schnell hübsche Anhänger für Baum, Kranz oder Strauß, aber auch Pakete und kleine Geschenke kleben oder nähen.
Tip: mit etwas Mithilfe, 
sind unruhige, "weihnachtshippelige" Kinder gut beschäftigt ;)



Ich hoffe Ihr hattet einen ebenso fröhlichen, entspannten 4. Advent, und schlendere mit meinem vergnüglichen Tag mal hinüber zu Frau Grinsestern und allen anderen Sonntagsmädchen und - jungen :)

kjære hilsen
og 
fin vintersolverv :)
katja 










You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo!

    schöne Idee, die Kinder noch mit den Dekoanhängern zu beschäftigen - werde ich morgen mal ausprobieren :-)
    Danke für das Freebie.

    Und ich finde deine Fotos toll - das sind richtige Fotos, die nicht gestellt oder künstlich aussehen, sondern so wie ich sie gerne sehen möchte : natürlich und aus dem Leben gemacht.

    Ich wünsche dir ein Frohes Fest. Rock den hohen Norden mit deinen Lieben!

    LG Lore

    AntwortenLöschen
  2. Mannomann, toller Zuckerwattehimmel! Warum da "oben" bei Euch der Winteranfang mehr gefeiert wird, als die wieder länger werdenden Tage, will auch mir nicht in den Sinn. Euer selbstgebastelter Baumschmuck gefällt mir sehr gut. Merk ich mir dann mal fürs nächste Jahr...
    Janz liebe Grüße aus dem dicken B
    Sabrina

    AntwortenLöschen