Back to Top
Welcome to my website !

ARMLOS 1

By 19:38


...und kopflos ;)  aber leider auch etwas planlos. 
denn ärgerlicherweise hat es mich diesmal mitten in einem wichtigen telefonat erwischt: stromausfall. peng!! duster!! still!! und natürlich gab es danach, mit dem ersten lampenglühen, noch lange kein netz. das dreht dann hier irgendwo fröhlich befreit seine runden und läßt mich endlos lange warten. 


aprilwetter im mai. da kann es einem aber auch mal ordentlich die petersilie verhageln. oder die radieschen und zucchinis. erdbeeren und tomaten. mist, blöder. die kids sind traurig und ich frustriert. hier wächst eh schon alles im schneckentempo. 
aber das alles hält keinem vergleich zu dem unwetter, welches bei euch in der heimat getobt hat, stand. ich habe also überhaupt keinen grund zu jammern! es ist alles wieder an seinem platz, und ich kann euch sogar noch einen schnellen creadienstag&dienstagsdinge-gruß da lassen. 


leider sind die bilder nicht der hit (obwohl mein kleiner zappelphillip sich wirklich große mühe gegeben hat). nach einem tag in der klamotte und zwischen zwei ausgewachsenen regengüssen, ist das ganze eher ein knautschtop. vorallem aber wollte ich die armlose TIRID frischgewaschen zu shorts und bikinitop bei strahlendem sonnenschein präsentieren. denn dafür habe ich sie mir eigentlich genäht. ein luftiges, aber wärmendes shirt, um nach dem baden im fluß - welcher im sommer nie mehr als 15-17grad hat - kurz etwas überziehen zu können.  

ok. und was macht das ganze jetzt noch interessant? 
armab und eine ordentlich unordentliche versäuberung der schnittkanten, sowie die sensationell kurze fertigungszeit.  
in der kurzfassung:  ich habe nur vorder- und rückteil des blusenshirts zugeschnitten, die prägnanten dolmanärmel weggelassen, und dazu ein paar schmale, aber stoffbreitenlange stoffstreifen geschnitten, mit denen ich dann die schnittkanten versäubert habe.   



sieht innen dann so aus...





fertig! ordentlich unordentliche säume, welche mit jeder wäsche schöner werden.
probiert es mal aus (wenn ihr das nicht schon längst habt) es geht wirklich schnell, trotz des absteppens von rechts, und gibt dem ganzen einen "charaktersaum". in der regel "säume" ich auf diese weise vorallem die pullover und shirts der kinder, aber eben auch meine eigenen sachen, sobald es sich um jersey oder sweat handelt und ein einfacher, offener rollsaum die klamotte zu schlicht wirken lassen würde.




wenn ich nicht wieder im dunkeln verharren muß, gibt es im nächsten armlospost (und passend zum thema fast-sewing) endlich auch die beispiele aus der ruckzuck-DORO+THEA-runde

wetterruhige tage und



You Might Also Like

0 Kommentare